Ducksteinfest

 

Ein Rückblick auf das Ducksteinfest 2017
Auch wenn das Ducksteinbier heute nicht mehr in der Domstadt gebraut wird, gehören Königslutter und das Ducksteinbier nach wie vor zusammen. Was wäre der Sommer ohne das traditionelle Ducksteinfest?
Bereits zum 29. Mal fand in diesem Jahr am 07. und 08. Juli das Ducksteinfest in Königslutter am Elm statt, womit es kurz vor einem großen Jubiläum steht. Jedes Jahr aufs Neue zeigen die Besucher, wie positiv das Fest aufgenommen wird. Auch in diesem Jahr hatten die Zapfer, Fasstransporteure, Gastronomen und viele weitere Helfer wieder alle Hände voll zu tun.
Der Fassanstich am Freitag gelang dem Stadtarchivar und Erlebnisführer Wilfried Kraus reibungslos. Mit Herrn Kraus als „Bruder Wilfried“ – passend in Mönchskutte gekleidet – konnte ein historischer Bezug hergestellt werden: Bier galt im Mittelalter als sehr gehaltvoll und konnte daher teilweise sogar Nahrung ersetzen, sodass unter anderem auch in Klöstern die Bierbrauerei von großer Bedeutung war.
Nach dem gelungenen Fassanstich wurde mit der Classic-Rock-Band „The Beagles“ das 29. Ducksteinfest musikalisch eingeläutet. Als „Re-Play“ mit einem abwechslungsreichen Programm von Rock bis Pop die Besucher begeisterten, wurde der Himmel über dem Marktplatz immer dunkler.
Kräftiger Regen und Gewitter setzten ein. Die angesagten Sturm- und Unwetterwarnungen blieben aber aus, sodass nach einer kurzen Unterbrechung die Show weitergehen konnte und sich der Marktplatz trotz anhaltenden Regens wieder füllte. Die Besucher ließen sich nicht die Laune verderben und so konnten „Re-Play“ ihr Konzert bis zum Ende spielen und erhielten als Dank kräftigen Applaus.
Ein sehr buntes Musikprogramm erwartete die Gäste am Samstag: Von Reggae und Blues über Rock bis hin zu Pop aus den 80ern. Die Bands „JJ COMA & Léo“ und „Mr. Nice Guy“ begannen am zweiten Abend das Musikprogramm und sorgten für gute Stimmung zum Einstieg, bevor um 22 Uhr der Hauptact loslegte. Die Musiker von „80Special“ waren ein Hingucker. Sie lieferten nicht nur eine erstklassige Bühnenshow, sondern überzeugten auch musikalisch und mit ihrer Songauswahl, was der volle Marktplatz bewies.
Ebenso gut wurde das gastronomische Angebot aufgenommen, sodass die Gastronomen teilweise schon vor Ende der Veranstaltung ausverkauft waren. Neben dem beliebten Ducksteinschinken und Duckstein-Poffertjes gab es viele weitere kulinarische Angebote.
Das Ducksteinfest gab in diesem Jahr mal wieder alles. Freuen wir uns also auf das nächste Jahr, in dem das 30. Jubiläum des Ducksteinfestes in Königslutter am Elm gefeiert wird!

Menü